Prüfungsausschreibung 2019

Bringtreueprüfung (Btr) am 23.03.2019 bei Oberhausen. Nenngeld: 25/ 35 €. Nennschluss: 18.03.19

Verbandsjugendprüfung (VJP) am 13.04.19 bei Voerde. Nenngeld: 65/ 85 €. Nennschluss: 02.04.19 max. 12 Hunde

Herbstzuchtprüfung (HZP o. Sp. ) am 21.09.19 bei Voerde. Nenngeld: 80/ 100 €, mit Zusatzprüfung nach § 6 BPO NRW Nenngeld: 20/ 40 €. Nennschluss: 03.09.19, maximal 9 Hunde. Im Anschluss ab 18:00 Uhr Vereinsgrillabend.

Verbandsgebrauchsprüfung (VGP/ ÜF) am 20.+21.09.19 bei Voerde. Wildschweiß getropft, Stöbern im Wald. Nenngeld: 90/ 110 €. Verbeller/ Verweiser + 20 € wird bei Bestehen erstattet. Nennschluss: 03.09.19, maximal 6 Hunde.

Brauchbarkeitsprüfung „Nachsuche auf Nieder- u. Schalenwild“ (§§ 6, 7 BPO NRW) am 28.09.19 bei Voerde. Wildschweiß getropft, Nenngeld NW: 70/ 140 €, Nenngeld SW: 40/ 80 €, Nennschluss: 17.09.19.

Nennungen auf Formblatt 1 ausgefüllt in Schreibmaschinenschrift zusammen mit einer aktuellen Kopie der Ahnentafel an die Geschäftsstelle: Annette Forschner, Bottroper Str. 261, 46117 Oberhausen. Überweisung der Nenngelder bis Nennschluss auf das Vereinskonto bei der Niederrheinische Sparkasse RheinLippe, IBAN: DE65 3565 0000 0430 1253 28, Swift-Bic: WELADED1WES.

Bei einer VGP oder 2. HZP ist die Kopie der Zensurentafel mit der Arbeit hinter der lebenden Ente mit einzureichen.

Es werden nur Meldungen berücksichtigt, für die das Nenngeld bis zum Nennungsschluss gezahlt wurde. Nenngeld ist Reuegeld. Vereinsmitglieder haben Vorrang.

 

Das gültige Nennungsformular finden Sie hier:

Formblatt 1 – Nennung zur Verbandsprüfung – 2019

Meldung zur Brauchbarkeitsprüfung